Impfaktion in der NordWestBahn

Landkreis Vechta bietet Impfungen während der Fahrt an

(c) Heese/NordWestBahn

Am kommenden Freitag (11.02.2022) haben Reisende, die mit der NordWestBahn (NWB) den Landkreis Vechta durchqueren, die Möglichkeit sich während der Fahrt impfen zu lassen. In Kooperation mit der NWB baut das mobile Impfteam des Landkreises Vechta ab 8:30 Uhr im Zug eine vollausgestattete Impfstation auf. Impfen lassen kann sich dort jeder Reisende ab 12 Jahren, egal ob es sich dabei um eine Erst-, Zweit- oder Boosterimpfung handelt. Einzuhalten sind jedoch die vorgegebenen Abstände zwischen den Impfungen von drei Monaten.

„Wir wollen nach wie vor möglichst viele Menschen zu einer Impfung animieren“, sagt Tobias Gerdesmeyer, Landrat des Landkreises Vechta. „Dafür sind auch solch niederschwellige Angebote wie dieses eine geeignete Plattform. Unser Dank gilt deshalb der NordWestBahn, die sich spontan dazu bereit erklärt hat, die Aktion zu unterstützen.“

In der vergangenen Woche gab es bereits eine ähnliche Impfaktion am Bahnhof in Vechta, bei der ebenfalls einige Kurzentschlossene die Möglichkeit zur Impfung wahrnahmen. Neben solchen Impfaktionen können nach wie vor Impftermine über das Portal des Landkreises unter www.landkreis-vechta.de gebucht werden. „Derzeit stehen ausreichend Impftermine, auch tagesaktuell, zur Verfügung“, berichtet Gerdesmeyer. „Deshalb appelliere ich an alle Bürgerinnen und Bürger: nehmen Sie diese Angebote wahr und lassen Sie sich impfen. Nur so haben wir eine Chance, die Omikron-Welle schnell zu brechen.“

Weitere Informationen zur Corona-Schutzimpfung finden Sie unter www.landkreis-vechta.de